Handel

Jeder Spieler sollte unbedingt die wichtigsten Regeln und Möglichkeiten des Handelns mit Gütern kennen.

Fairer und unfairer Handel:

  • Ein fairer Handel erfolgt immer im Verhältnis 1:1 bei Gütern aus dem gleichen Zeitalter und 2:1 in Güter des darüberliegenden Zeitalters.
  • Das Überspringen eines Zeitalters ist in unserer Gilde nicht erlaubt.

Ringtausch:

Wenn die Aufgabe im Event lautet: Sammele 100 Güter

  • dann einfach im Markt einfach zwei Handelsangebote erstellen, nach dem folgenden Beispiel:
    • 50 Holz gegen 50 Stein
    • 50 Stein gegen 50 Holz
    • beide mit “nur für Gilde” kennzeichnen
    • und dann beide Angebote in der Ringtausch-Chat der Gilde einstellen
  • Ein anderes Gildenmitglied nimmt beide Angebote an – und Du hast Deine Aufgabe erfüllt 🙂

Güterspritze:

Dies ist eine sehr gute Möglichkeit, wie fortgeschrittene Spieler neuen Gildenmitgliedern sehr helfen können, aber es ist wichtig, dass hier keine Fehler gemacht werden. Am besten erklärt es sicherlich ein Beispiel:

  1. Spieler A – Bronzezeit // Spieler B – Jahrhundertwende
  2. Spieler B will seinem Freund / Gildenmitglied helfen und sie sprechen den folgenden (unfairen) Handel ab
  3. Spieler A stellt als Handel ein: Angebot 25 Farbe gegen 50 Sprengstoff, den Spieler B annimmt
  4. Spieler A stellt als Handel (ganz normal in den Markt) die folgenden (fairen) Handel ein:
    Angebot 10 Sprengstoff gegen 20 Düngemittel
    Angebot 10 Sprengstoff gegen 20 Gummi
    Angebot 10 Sprengstoff gegen 20 Koks
    Angebot 10 Sprengstoff gegen 20 Textilien
    Angebot 10 Sprengstoff gegen 20 Tran
  5. Etwas Geduld gehört dazu, aber mit der Zeit werden andere Spieler alle Handelsangebote annehmen
    Damit hat Spieler A jetzt bereits 100 Güter.
  6. Dann stellt Spieler A als Handel (ganz normal in den Markt) die folgenden (fairen) Handel ein:
    Angebot 10 Düngemittel gegen 20 Draht
    Angebot 10 Düngemittel gegen 20 Kaffee
    Angebot 10 Gummi gegen 20 Papier
    Angebot 10 Gummi gegen 20 Porzellan
    … usw.
  7. Wichtig ist es, immer nur gegen Güter eines Zeitalter darunter zu tauschen und immer im Verhältnis 2:1
  8. So bekommt der Spieler A in diesem Beispiel am Schluss 6.400 Güter – mehr braucht er mit Sicherheit nicht, um gut durch die Bronzezeit zu kommen!

Güter in der Übersicht (erste Zeitalter):