Gilden-Regeln

Handelsangebote

Die Angebote erfolgen nur in der Rundmail. Ein fairer Handel ist für alle in der Gilde wichtig, das heißt: Waren aus demselben Zeitalter werden 1:1 getauscht. Ein Zeitalter hochtauschen = 2:1, ein Zeitalter runtertauschen = 1:2.
Eine Epoche überspringen / unfairer Tausch ist nicht erlaubt.

Gildenexpedition

Die Teilnahme an der ersten Stufe der Gex ist verpflichtend. Bei kleinen bzw neuen Spielern wird mal ein Auge zugedrückt, dennoch sollen alle 16 Begegnungen anstrebt werden.

Fair Play Regeln zu den LG-Förderketten

Bei unseren Förderketten dürfen nur die jeweils angegebenen FP welche in den Gruppen Namen enthalten sind eingezahlt werden. Wenn man sich damit um einen Platz verbessert, dann ist das so. Es ist jedoch nicht erlaubt, dass man zusätzliche FP in das LG steckt, um einen besseren Platz zu bekommen.

Snipen

Snipen bei den Gildenmitgliedern ist definitiv verboten.
Einfache Regel: keine Einzahlungen in die Legendären Gebäude von anderen Gildenmitgliedern ohne dass dies ausdrücklich gewünscht ist.

Bei den Nachbarn ist das natürlich erlaubt 🙂

Erklärung, wie das mit dem Snipen läuft, findet man hier: https://youtu.be/3UVCprti0YA

Gildengefechte

Die Teilnahme an den Gildengefechten ist freiwillig.
Wer allerdings mit kämpft oder verhandelt, muss sich an die folgenden, einfachen Regeln halten, um der Gilde nicht zu schaden:

  1. gesperrte Sektoren sind tabu
  2. markierte Sektoren haben Vorrang und sind zwingend zu erst zu nehmen, sind keine Markierungen vorhanden liegt es im eigenen Ermessen

Sollte es Vereinbarungen mit anderen Gilden geben, gilt darüber hinaus:

  1. Sektoren werden nur bis 125 bzw. 155 vorbereitet, weiter gehts nur nach Freigabe durch die GG-Leitung.

Wer nach den vorgenannten Regeln Bockmist baut, wird öffentlich verwarnt, nach der 3. Verwarnung fliegt er aus der Gilde.

Aktuelle Infos gibt es im Chat “Gildengefecht”.
Bei Fragen steht die Gefechtsleitung zur Verfügung.

Mehr zu den Gilden-Gefechten

Abkürzungen – hier erklärt